Massage

Anwendungsgebiete:

  1. Muskelverspannungen, muskulärer Hypertonus ("Hartspann")

  2. Schmerzen im Bereich der Muskulatur und bei Weichteilrheumatismus

  3. Adhäsionen und Narben im subkutanen Gewebe und Bindegewebe


Therapeutische Wirkung:

  1. Lösung von Adhäsionen in Gleit- und Schiebegeweben zwischen Haut, Unterhaut, Muskel und Bindgewebe

  2. Abtransport schmerzerzeugender Substanzen, Anregung des Muskelstoffwechsels

  3. Einwirkung auf das Gefäßsystem

  4. Wirkung auf Proprio- und Mechanorezeptoren mit Normalisierung des Muskeltonus

  5. Schmerzhemmung


Therapieziel:

  1. Regulation des Muskeltonus

  2. Schmerzlinderung

  3. Lokal und reflektorisch Verbesserung der Durchblutung und Entstauung


(Details)

Coaching


Sitzpositionsanalyse


Physiotherapeutischer Check


Physiotherapie

           

            FDM Therapie


            Manuelle Therapie


            Sportphysiotherapie


            Kinesiotaping


            Massage